So fördert das BAFA umweltfreundliche Kälte- und Klimaanlagen

  • Veröffentlicht: Donnerstag, 05. März 2020 12:00

Titel der Richtline:
Richtlinie zur Förderung von Kälte- und Klimaanlagen mit nicht-halogenierten Kältemitteln in stationären und Fahrzeug-Anwendungen im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative (2019) des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMU)

Fördergeber: Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA), Eschborn (www.bafa.de)
Geltungsdauer: 1. Januar 2019 bis 31. Dezember 2021

Weiterlesen ...


Seit Anfang 2020: Deutlich mehr Fördergeld für Wärmepumpen

  • Veröffentlicht: Mittwoch, 04. März 2020 11:00

Am 1. Januar 2020 ist das neue Programm zur "Förderung von Maßnahmen zur Nutzung erneuerbarer Energien im Wärmemarkt" (Marktanreizprogramm, MAP) in Kraft getreten. Das Programm betrifft alle regenerativen Wärmeerzeuger in Wohn- und Nichtwohngebäuden, also auch Wärmepumpen. Das aktualisierte MAP hat eine Laufzeit von Anfang 2020 bis Ende 2021. Dabei werden Wärmepumpen bis zu einer Leistung von 100 kW vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) gefördert.

Weiterlesen ...


Kurz und knapp: Das will die europäische F-Gase-Verordnung

  • Veröffentlicht: Dienstag, 03. März 2020 10:00

Als die Neufassung der europäischen F-Gase-Verordnung 517/2014 zum 1. Januar 2015 in Kraft getreten ist, gerieten große Teile der Branche in Aufruhr bis Panik. Waren und sind solche Reaktionen überzogen, angebracht oder übertrieben? Wird die Verordnung das bisherige geschäftliche Umfeld von Kälte-Klima-Fachbetrieben völlig umkrempeln - oder ist das alles nicht so schlimm, wie es berichtet wird? Nun sind seitdem einige Jahre vergangen, und die Wahrheit liegt irgendwo in der Mitte:

Weiterlesen ...


Schnelle Anlagenanalyse: Der "Quickcheck Kälte" des BMWi

  • Veröffentlicht: Dienstag, 03. März 2020 09:00

Auf der Website "Deutschland macht's effizient" gibt es einen "Online Quickcheck Kälte", mit dem Fachunternehmen, Betreiber von Kälte- und Klimaanlagen und Energieberater sehr einfach und schnell nach wenigen Eingaben Informationen zur Energieeffizienz und zur Nachhaltigkeit der Anlage bekommen. Der Direktlink zum Quickcheck steht am Ende des Beitrags.

Weiterlesen ...


Der TEWI-Wert zur ökologischen Beurteilung einer Kälte-Klima-Anlage

  • Veröffentlicht: Montag, 02. März 2020 14:00

Bei der Planung und beim Betrieb von Kälte- und Klimaanlagen spielt der Faktor Energieeffizienz für möglichst geringe Betriebskosten eine entscheidende Rolle. Hinzu kommt der von der F-Gase-Verordnung geforderte, immer stärkere Einsatz von natürlichen Kältemitteln und von solchen mit (deutlich) geringen Treibhauspotenzialen (GWP-Werte = Global Warming Potenzial).

Weiterlesen ...


Die DIN EN 378 "Kälteanlagen und Wärmepumpen - Sicherheitstechnische und umweltrelevante Anforderungen"

  • Veröffentlicht: Donnerstag, 27. Februar 2020 12:00

Die Normenreihe DIN EN 378 "Kälteanlagen und Wärmepumpen - Sicherheitstechnische und umweltrelevante Anforderungen" zählt zu den wichtigsten technischen Regeln zur Planung, Installation und zum Betrieb (Instandhaltung, Instandsetzung, Dichtheitsprüfungen) von Kälte- und Klimaanlagen. Die vier Teile der DIN EN 378 stammen als Neufassungen von März 2017, im Herbst 2019 erschienen dazu aktualisierte Anhänge (jeweils als "A1").

Weiterlesen ...


Willkommen bei coolskills

  • Veröffentlicht: Mittwoch, 26. Februar 2020 11:11

coolskills. Unser Weg für die Kälte-Klima-Branche der Zukunft.

Das 2017 ins Leben gerufene Projekt "coolskills - Kältehandwerk mit Zukunft" (vormals "Supersmart") wurde vom Verband Deutscher Kälte-Klima-Fachbetriebe (VDKF), vom Bundesinnungsverband des Deutschen Kälteanlagenbauerhandwerks (BIV), von der Landesinnung Hessen-Thüringen / Baden-Württemberg und vom Zentralverband Kälte Klima Wärmepumpen (ZVKKW) gestrafft und neu strukturiert. Darüber hinaus unterstützen auch die Bundesfachschule Kälte-Klima-Technik in Maintal, das Informationszentrum für Kälte-, Klima- und Energietechnik (IKKE) in Duisburg, Inhaber und Mitarbeiter von Mitgliedsbetrieben sowie Partner aus Wirtschaft und Industrie das Projekt.

In „coolskills“ bündeln die vier in der Kälte-Klima-Technik führenden Branchenorganisationen des Handwerks und die Partner ihre Kräfte, um die rund 3.500 deutschen Kälte-Klima-Fachbetriebe bei dem gesetzlich geforderten, gravierenden Wandel in der Kälte-Klima-Technik tatkräftig zu unterstützen und sie praxisnah und bestmöglich auf kommende Herausforderungen und eine erfolgreiche Zukunft der Branche vorzubereiten.

Auf dieser Webseite finden Sie alles Wissenswerte zu „coolskills“ und zukünftig aktuelle Projekt-News.